Service-Navigation

  • Sie sind hier:
  • Startseite
  • Aktuelles
  • 2021-06-18 - Ergebnisse der LP Reiten WB u. Pony Marbach 2021

Suchfunktion

28.06.2021

Leistungsprüfungen

Reitpferdestuten, Vollblutaraberstuten- und Reitponystuten absolvieren Leistungstest


Am 18. Juni fand im Haupt- und Landgestüt Marbach die diesjährige Stutenleistungsprüfung statt.

17 Reitpferdestuten, zwei Vollblutaraber- und zwei Reitponystuten stellten sich der Bewertung durch das erfahrene Richterteam um Gerd Sickinger und Günther Karle. Simon Metz und Nikolaus Kühn stiegen als Fremdreiter in den Sattel um die Rittigkeit zu bewerten. Das Haupt- und Landgestüt Marbach stellte für alle Teilnehmer attraktive Ehrenpreise zur Verfügung. Unter anderem konnte sich der Besitzer der besten Stute über einen Deckgutschein freuen. 

Tagessiegerin mit der Endnote von 8,45 (Teilnote Dressur 8,38/Teilnote Springen 8,48) wurde die Benicio-Rivero II-Tochter Belle Amie aus der Zucht von Sabine Reisenauer und dem Besitz von Horst Schepper. Die dreijährige Belle Amie erhielt für die sehr gute Galoppade und die sehr gute Rittigkeit die 9,0. Für den Trab und das Springvermögen zückten die Richter die 8,5 und die Springmanier wurde mit 8,0 bewertet. Dennis Georg stellte die Stute zusammen mit Matthias Schepper vor.

Die vierjährige Staatsprämienanwärterin Ferrani von Finest/Dr. Jachson D aus der Zucht und dem Besitz von Familie Riß folgte dicht dahinter mit der Endnote von 8,33 (Teilnote Dressur 8,13/Teilnote Springen 8,43). Die Stute wurde in allen Merkmalen mit Noten zwischen gut (8,0) und sehr gut (9,0) bewertet. Der Fremdreiter fühlte sich sichtlich wohl und vergab die 8,5 für die Rittigkeit. Linda Sauter präsentierte Ferrani unter dem Sattel. Sie hat mit der erfolgreich abgelegten Prüfung die Anforderung für die Staatsprämie erfüllt.

Das drittbeste Ergebnis erreichte die fünfjährige Stute Fayenne von Florenz/Hochfein aus der Zucht und dem Besitz von Resi Wörz. Mit der Endnote 8,20 (Teilnote Dressur 8,25/Teilnote Springen 8,18) legte auch diese Stute eine in allen Merkmalen ausgeglichene Prüfung mit Noten zwischen 8,0 und 8,5 ab. 

Eine weitere Stute konnte ein gut in der Endnote erreichen. Simona Shalom von Sir Donnerhall I/Alabaster aus der Zucht von Sabine Sprengler erreichte eine Endnote von 8,0 (Teilnote Dressur 8,0/Teinote Springen 7,83). Die sechsjährige Stute wurde von ihrer Besitzerin Jana Gehrer vorgestellt.

Bei den Reitponys konnte die dreijährige Glücksfee KH von Golden West/FS Dior de Lux voll und ganz überzeugen. Die Endnote lautete 8,25. Die Stute stammt aus der Zucht von Karl und Maria Geiselhart und ist im Besitz von Victoria Sophie Zimmerer. Miriam Grötzinger stellte Glücksfee KH vor.

Ergebnisse Warmblut, Araber

Ergebnisse Reitpony



Fußleiste