Service-Navigation

Suchfunktion

13.07.2021

Pferdegesundheit

Experten empfehlen WNV-Impfung von Pferden


Das West-Nil-Virus (WNV) breitet sich langsam, aber sicher immer mehr in Deutschland aus. Überträger sind verschiedene Mückenarten. Neben Vögeln und Menschen sind am häufigsten Pferde von einer Infektion mit dem Virus betroffen. Seit dem ersten Nachweis des Virus in Deutschland bei einem Bartkauz im August 2018 hat das Friedrich-Loeffler-Institut (FLI) mehrere Fälle von WNV bei Vögeln und Pferden festgestellt. Allein in 2020 wurden 63 WNV- Nachweise bei Zoo- und Wildvögeln ermittelt, sowie 22 infizierte Pferde.

Quelle:DGFZ-Mitteilungen

Lesen Sie die ganze Meldung hier

Empfehlung der StIKO-Vet

Stellungnahme zur Immunisierung von Pferden gegen das West-Nil-Virus

Fußleiste